Wir haben ein neues Auto!

Am Montagvormittag wurde bei nebligem Winterwetter der neue Mercedes Benz Citan übergeben. Alle haben schon sehnsüchtig auf das neue Fahrzeug gewartet! Die Einrichtungsleiterin Frau Sabrina Lapp nahm das Fahrzeug im Namen aller Mitarbeiter und Bewohner entgegen. Der geräumige PKW ist eine große Bereicherung für das Wohnhaus Oberpörlitz, da viele Aktivitäten wie zum Beispiel: Ausflüge, Einkäufe, Friseurbesuche und Arztbesuche mit den Dienstfahrzeugen erfolgen.

Wir wünschen uns stets eine gute Fahrt!

Frau Lapp übernimmt das Fahrzeug von Herrn Philipp, Fahrzeug- und Sicherheitsbeauftragter des Unternehmens

Interview für das Programm AGATHE

Die Teamleiterin des Familienentlastenden Dienstes, Frau Isolde Müller, gab vor kurzer Zeit für die neue Broschüre des AGATHE-Projektes ein Interview und berichtete dabei von der Tätigkeit der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des FED.

AGATHE (“Älter werden in der Gemeinschaft – Thüringer Initiative gegen Einsamkeit”) bemüht sich darum, älteren Menschen Angebote zu unterbreiten, damit sie der Einsamkeit entkommen und in der Gemeinschaft (wieder) ihren Platz finden.

Der Familienentlastende Dienst ist dabei genau das Bindeglied, das älter gewordene, unterstützungsbedürftige Menschen dafür brauchen.

Schauen Sie doch mal rein: Das ganze Interview finden Sie ab Seite 47.

75 mal Überraschung

Gestern nun war es soweit: 75 prall gefüllte Geschenktüten mit wertvollen Drogerieartikeln wurden durch die Filialleiterin der dm-Drogerie in Ilmenau, Frau Maria Czerwanski, an den Vorstandsvorsitzenden des Vereins, Herrn Martin Mölders, für die Betreuten übergeben.

v.l.n.r.: Anja Kusserow (Organisatorin der Aktion), Filialleiterin Maria Czerwanski, Vorstandsvorsitzender Martin Mölders, dm-Mitarbeiterin Annette Sperlich

Rückschau: seit ein paar Jahren gibt es die Wunschbaum-Aktion des dm-Drogerie-Marktes zugunsten der Betreuten des Vereins: Kunden können fertig gepackte Weihnachstüten kaufen, mit einem Gruß versehen und an der Kasse abgeben. Das haben sie auch in diesem Jahr so zahlreich getan, dass alle Tüten in Null Komma Nix ausverkauft waren. Nun können sich 75 Kinder, Teenies und Erwachsene über die Überraschungen zum Weihnachtsfest freuen. Aber psssstttt!!! Bitte noch nichts verraten! 🙂

Obendrauf gab es noch einen Spendenscheck der dm-Drogerie in Höhe von 150 Euro!

Wir bedanken uns sehr herzlich bei dm, den engagierten Mitarbeiterinnen hier in der Ilmenauer Filiale und natürlich auch bei den vielen netten Menschen, die die Tüten kauften und damit unseren Betreuten eine schöne Überrasschung zum Weihnachtsfest bescheren!

Hier werden Inhalte des Vereins Lebenshilfe Ilm-Kreis e.V. geteilt, der gemeinnützig im Raum Thüringen tätig ist. Wir betreuen Menschen mit Handikaps jeden Alters, bieten vielfältige Förderung, Betreuung, Bildungsangebote an. Wohnen und Leben für Menschen mit Einschränkungen, Inklusion und Gleichberechtigung für Alle.

Social media & sharing icons powered by UltimatelySocial