Interdisziplinäre Frühförderung

Wir fördern, betreuen und therapieren Kinder von Geburt an bis zum Schuleintritt, die in ihrer Entwicklung unterstützende Hilfen benötigen. Ihre Eltern erhalten die notwendige Beratung und Anleitung.

Zu uns kommen:

  • Kinder mit allgemeinen Entwicklungsverzögerungen und Entwicklungsstörungen
  • Kinder mit Behinderung und
  • Kinder die von einer Behinderung bedroht sind

Ausnahmen bilden Kinder mit Sinnesbeeinträchtigungen. Hier gibt es spezifische Frühförderstellen.

Desweiteren kommen zu uns Familien von Kindern, deren Entwicklung anders verläuft als erwartet, die Fragen haben: Ist mein Kind normal entwickelt? Muss ich mir Sorgen machen?

Wer sind wir:

fruehfoerderung-3

Die Frühförderung der Lebenshilfe-Ilmkreis e.V. ist eine interdisziplinäre Frühförderstelle. Sie setzt sich aus einem Team der verschiedensten Fachbereiche zusammen. Die verschiedenen Fachdisziplinen arbeiten in enger Kooperation zusammen und begleiten sämtliche  Entwicklungsprozesse und bieten für den genannten Personenkreis umfassende Hilfen an.

Somit ist eine optimale und angemessene Behandlung und Beratung der Kinder und Familien durch ein interdisziplinäres und ganzheitliches Konzept gewährleistet.

Fachbereiche

  • Heilpädagogik
  • Motopädagogik
  • Ergotherapie
  • Logopädie
  • Physiotherapie

Kontaktpflege und Zusammenarbeit

  • mit Ämtern und Behörden
  • mit Regel-und integrativen Kindergärten
  • mit Beratungsstellen
  • mit sozialen Diensten
  • mit Kinder-und Hausärzten
  • mit Therapeuten etc.

Was ist Frühförderung?

Frühförderung ist ein offenes System von Hilfsangeboten, deren Aufgaben in der Früherkennung, der Beratung und der Begleitung von Eltern, der Frühdiagnostik und der frühen Förderung liegen.

Das heißt, dass unsere Frühförderstelle Ansprechpartner für Eltern ist und Beratungen anbietet,wenn sie Fragen zur Entwicklung oder zu Entwicklungsauffälligkeiten haben.

Das frühzeitige Erkennen einer Störung in der kindlichen Entwicklung und die frühzeitige Förderung  ist die Voraussetzung, diese auszugleichen, ihr entgegenzuwirken und Reserven beim Kind zu entdecken und zu nutzen.

fruehfoerderung-1

Was machen wir?

IFF

Wenn erforderlich, kann sich eine ausführliche Entwicklungs-diagnostik nach einer Beratung anschließen. Das Erbringen von Komplexleistungen in der IFF bedeutet eine Kombination aus heilpädagogischer Förderung und medizinisch-therapeutischen Angeboten und Behandlungen.

Die heilpädagogische Förderung erfolgt nach individuellen Bedürfnissen und Möglichkeiten kombiniert in Abhängigkeit vom Entwicklungsstand, ärztlicher Diagnostik und seiner familiären und sozialen Bezüge innerhalb und außerhalb seiner Familie.

Dabei spielt die  Zusammenarbeit mit den Eltern und ihr Einbezug in den Förderprozess eine entscheidende Rolle. Sie sollen erfahren, wie sie am besten mit ihrem Kind umgehen und wie sie es gezielt fördern können.

Wo findet Frühförderung statt?

  • ambulant in der Frühförderstelle
  • mobil im vertrauten Umfeld zu Hause
  • mobil in der Kindertagesstätte

Unser Einzugsgebiet ist der gesamte Ilm-Kreis.

Kontakt

Lebenshilfe Ilm-Kreis e.V.
Interdisziplinäre Frühförderung

Am Eichicht 2a
98693 Ilmenau

Leiter: Christian Siegmund
Tel.: 03677 / 202073
Fax: 03677 / 200590
E-Mail: c.siegmund(at)lebenshilfe-ilmkreis.de