Tagesstätte

Die Psychosoziale Tagesstätte für Menschen mit psychischer Erkrankung/seelischer Behinderung befindet sich im Stadtzentrum Ilmenaus in der Münzstr. 8a in unmittelbarer Nachbarschaft des Wohnhauses „An der Schloßmauer“. Sie wurde im April 2000 eröffnet und bietet derzeit Platz für 15 Männer und Frauen. Es ist eine teilstationäre Einrichtung mit dem Ziel der sozialen und/oder beruflichen Eingliederung.

Was bieten wir an?

  • eine verbindliche Tagesstruktur
  • einen Rahmen für soziale Kontakte innerhalb und außerhalb der Einrichtung
  • alltagspraktische Beschäftigung (z.B. Einkaufen, Kochen, Wäsche waschen)
  • warmes Mittagessen (gemeinsam zubereitet)
  • ergotherapeutische Angebote
  • Aktivitäten im Bereich Freizeit, Sport, Kultur, Feste und Ausflüge
  • Musik und Trommeln
  • Einzel- und Gruppengespräche
  • Beratung und Unterstützung bezüglich Behördenangelegenheiten
  • Beratung in Krisensituationen
  • psychologische Beratung

Back Camera

Die Psychosoziale Tagesstätte bietet einen verbindlichen und schützenden Rahmen. Ein multiprofessionelles Team steht den Besucher/innen von Montag bis Freitag mit vielfältigen Angeboten und praktischen Hilfen zur Verfügung. Um eine individuelle Begleitung zu ermöglichen, arbeiten wir nach dem Bezugspersonenprinzip. Die Angebote orientieren sich an den Bedürfnissen und individuellen Ressourcen und Fähigkeiten der Psychiatrieerfahrenen.

Voraussetzungen für die Aufnahme:

  • Aufnahme ist freiwillig
  • bewilligter Antrag auf Eingliederungshilfe vom örtlichen Sozialamt einschließlich amtsärztlichen Gutachtens
  • Probewoche ist vor Antragstellung möglich
  • kein Vorliegen einer Pflegebedürftigkeit

tpfern

Kontakt

Lebenshilfe Ilm-Kreis e.V.
Psychosoziale Tagesstätte

Leiterin: Michaela Richter
Münzstraße 8a
98693 Ilmenau
Tel.: 03677 / 844557
E-Mail: m.richter-ts(at)lebenshilfe-ilmkreis.de