Alle Beiträge von Almut Kletzin

LEBENSFREUDE groß geschrieben!

DSC_1016

Das Schönste, was es in der Welt gibt, ist ein leuchtendes Gesicht.
(Albert Einstein)

Am 23. März 2017 war es wieder soweit – Bewohner des Lebenshilfe Ilm-Kreis e.V. trafen auf Abiturienten!
Bereits zum fünften Mal fand dieses Treffen statt, welches besonders von unseren Bewohnern mit großer Vorfreude erwartet wurde. Sie wussten aus den vergangenen Jahren, dass es sicher wieder ereignisreich und unterhaltsam werden wird.
Die Schüler der 12. Klasse der Goetheschule Ilmenau haben im Rahmen des Religionsunterrichtes gemeinsam mit ihrer Lehrerin Bärbel Stade verschiedene Projekte vorbereitet, die sie mit den geistig- und mehrfachbehinderten Menschen erarbeitet haben. Angebote waren Tanzen, Musik, Modenschau und eine Mitmachgeschichte, die im Vorfeld von den Schülern intensiv geplant wurden. Zum Abschluss des Workshops präsentierten die Teilnehmer mit großer Freude und Stolz ihre Ergebnisse  und wurden mit viel Beifall bedacht. Ein gemeinsamer Tanz beendete in bester Laune die Veranstaltung.
Mit großem Engagement vorbereitet und gestaltet und ohne Berührungsängste war es für alle ein wirkliches Fest.

Ein herzliches Dankeschön an die Abiturienten, ihre Lehrerin und an Frau Jarczak sagen die Bewohner und Betreuer des Wohnhauses „Daniela“, des Wohnhauses Oberpörlitz und des Außenwohnbereiches für die Vorbereitung und Durchführung des Projektes.

Mit afrikanischen Klängen auf Platz 1 getrommelt

Zum zweiten Mal nahm die Trommelgruppe „Crash Boom Bang“ des Lebenshilfe Ilm-Kreis e.V. am Talentwettbewerb der Stiftung Finneck teil. Insgesamt 130 Teilnehmer aus ganz Thüringen zeigten zur „Show der Außergewöhnlichen Talente“ ihr Können und wurden mit viel Beifall belohnt. Die Zuschauer konnten aus den Beiträgen in drei Kategorien ihre Favoriten wählen. Unsere Trommelgruppe, die diesmal mit 18 Akteuren anreiste, überzeugte die Zuschauer mit Talent und Spaß und räumte in der Kategorie „Erwachsene“ den ersten Platz ab. Mit dem Andrea-Berg-Double wurde dann noch gemeinsam getanzt, gesungen und der Sieg gefeiert. Dieser 1. Platz ist ein verdienter Lohn für das wöchentliche Üben und große Motivation zum Weitermachen, denn schließlich wollen wir auch im nächsten Jahr einen Pokal mit nach Hause nehmen!

Und das schreibt die Presse:

doc20170407142225 Kopie

25 Jahre Außenwohnbereich Bertolt-Brecht-Straße

Unter dem Motto „ Die Vernünftigen halten bloß durch, die Leidenschaftlichen leben“  fand am 02. September 2016 die Jubiläumsfeier zum 25jährigen Bestehen des Außenwohnbereiches Bertolt-Brecht-Straße 18 in Ilmenau statt.

Rund 60 Personen, darunter ehemalige Bewohner und Mitarbeiter,  Vertreter von Vereinsrat und Vorstand des Lebenshilfe Ilm-Kreis e.V.,  sowie Angehörige und gesetzliche Betreuer,  folgten der Einladung ins Schullandheim nach Geraberg.

25 Jahre Außenwohnbereich Bertolt-Brecht-Straße weiterlesen