StadtGarten-Fest 2019

Mit vielen kleinen und großen Gästen feierten wir auch in diesem Jahr ein Fest in unserem StadtGarten. Auch wenn der Regen ab und zu die Pflanzen in den Beeten mit einem Schauer bedachte, so kam doch immer wieder die Sonne hervor, so dass alles wieder trocknen konnte.

Mit dem Herbeitrommeln der Gäste durch die Trommelgruppe “Crash Boom Bang” des Wohnhauses “Daniela begann das Fest. Der geneigte (Klein-)Gärtner konnte frische Pflanzen erwerben, die Produkte der Psychosozialen Tagesstätte wurden gegen eine kleine Spende abgegeben, es wurde gebastelt und manches Kindergesicht mit einem hübschen Schmetterling oder anderen Fantasien geschmückt. Verschiedene Sportspiele standen zur Verfügung und auf dem benachbarten Sportplatz konnte nach Herzenslust dem Ball hintergejagt werden.

Die große Attraktion war allerdings das hübsche Pferd, dass geduldig den ganzen Tag die vielen kleinen Reiter auf seinem Rücken spazieren trug!

Am Nachmittag lauschten wir den musikalischen Klängen des Duos Erik Robisch und Daniel Trommer. Das war echter Hörgenuss!

Für das leibliche Wohl sorgten die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, Besucher der Tagesstätte und ehrenamtliche Helfer mit Bratwürsten, Fladenbroten und leckerem selbstgebackenem Kuchen.

Ein ganz herzliches Dankeschön geht an dieser Stelle an den Reiterhof Oberpörlitz e.V. , die Schülerinnen der GAW Ilmenau, Institut für berufliche Bildung gGmbH und an den Jugendtreff Lawi der Diakonie. Außerdem bedanken wir uns herzlich bei Frau Bauer für die Bereitstellung des Stromes aus ihrem benachbarten Garten (Kleingartenverein “Im Wiesengarten”) und bei der Gärtnerei „Obst und Gemüse vom Kyffhäuser“ Ilona Rechner aus Esperstedt für die Pflanzen. Ihre Unterstützung hat sehr zum Gelingen des Festes beigetragen!