Alle gemeinsam in Stadt und Garten!

Unter diesem Motto fand unser 4. StadtGartenfest am vergangenen Freitag (12.05.2017) bei endlich warmen Temperaturen statt. Auch wenn uns am Nachmittag ein kleiner Schauer überraschte, konnten doch alle Besucher unsere vielfältigen Aktionen und Angebote in Augenschein nehmen, mitmachen und genießen.

Die erste große Überraschung war die Ankunft des Pferdes vom Reiterhof Oberpörlitz, das den ganzen Tag und sehr geduldig aufgeregte Kinder durch die Gartenanlage spazieren trug. Wer gerade von den kleinen Besuchern aus der Kita “Käthe Kollwitz”, des Integrations-Kinderzentrums und der Grundschule “Am Stollen” nicht auf dem Pferderücken saß, konnte sich beim Kinderschminken verzieren lassen oder sich mit den vielen Spielgeräten beschäftigen. Außerdem gab es nebenan auf dem Sportplatz eine Murmelolympiade, die der Sozialarbeiter des Marienstiftes betreute.

Bei einem Kräuterqiuz konnten die Besucher ihr Wissen testen, um sich am Nachbarstand von den Manebacher Kräuterfrauen eine Kostprobe ihrer Leckereien aus der Vielfalt der heimischen Kräuter anbieten zu lassen.

Die Kreativen unter den Besuchern waren am Stand von Karl-Heinz-Kerntopf gut aufgehoben. Hier konnte man Porzellan bemalen und am Bastelstand ein Muttertagsgeschenk und Lederbeutel herstellen.

Um den Garten weiter zu verschönern und den Bienen reichlich Nahrung zu bieten, wurde die Aktion “Blumen säen” gestartet. Nun müssen sie nur noch wachsen…

Der Vertreter der Landrätin, Herr Bauerschmidt, brachte uns ein Gingko-Bäumchen mit, das sogleich eingepflanzt wurde. Möge es wachsen und gedeihen!

Die kulinarischen Köstlichkeiten waren vielfältig: es gab leckere Bratwürste, viiiieeele verschiedene Kuchen und Fladenbrot mit unterschiedlichen Aufstrichen.

Zur musikalischen  Unterhaltung spielte das Ilmenauer Duo Erik Robisch (Saxophon) und Daniel Trommer (Gitarre), nachdem am Vormittag die Trommelgruppe “Crash Boom Bang” (aus dem Wohnhaus”Daniela” des Vereins unter Leitung von Kristin Bursch) ordentlich Schwung herbeitrommelte!

Am Infostand des Vereins gab es zahlreiche Neuigkeiten zu unseren Einrichtungen und zu den Förderprogrammen der Aktion Mensch, die diese Veranstaltung finanziell unterstützten. Zum Thema “Wir gestalten unsere Stadt” stellte Aktion Mensch verschiedenes Material zur Verfügung. Auf einem “Wimmelbild” konnten die Besucher ihre Stadt gestalten, indem sie Aufkleber anbrachten und so eine multikulturelle, inklusive Stadt nach ihren Vorstellungen entstand. Als kleines Dankeschön erhielt jeder, der mitgemacht hatte, ein Pflanztöpfchen.

Es war ein schöner Tag mit tollen Gästen und vielen interessanten Begegnungen und Erlebnissen! Ein großes Dankeschön an alle Helfer und Mitwirkenden, die dieses Fest haben gelingen lassen!